Der Start in die Saison verlief mit den klaren 9:0-Auftaktsiegen gegen Kirchheim und Weiß-Rot Stuttgart verheißungsvoll. Ab diesem Moment war den Damen rund um Mannschaftsführerin Simone Brodte klar, wohin die Reise in dieser Saison womöglich gehen könnte.

Auf das Auswärtsspiel in Asperg, das mit 5:4 gewonnen wurde folgte das Derby gegen die noch ungeschlagenen Damen 40 vom TC Herrenberg. Nach den Einzeln lagen die Damen 40 der SPG jedoch überraschend mit 2:4 zurück. Dank der richtigen Aufstellung, guter Nerven und auch etwas Glück gelang es den Damen 40 alle Doppel zu gewinnen und einen 5:4-Heimsieg zu feiern.

Den vorzeitigen Aufstieg einen Spieltag vor Saisonende brachte dann der anschließende 6:3-Sieg gegen Fellbach. Der abschließende 6:3-Sieg gegen Oberslum sorgte für eine perfekte Saisonleistung. 6 Spiele, 6:0 Punkte – Württembergliga wir kommen. Wir gratulieren!

Für die SPG Damen 40 spielten (von links) Brigitta Kamann, Jana Burdorf, Angelika Strese, Mannschaftsführerein Simone Brodte, Doris Kaiserauer, Bettina Lentz, Christina M. Beyl und Carola Schnell.

Rang Mannschaft Beg. Punkte Matches Sätze Spiele
1 SPG Gärtr./Maich./Nufr. 1 6 6:0 40:14 90:35 577:359
2 TC Asperg 1 6 4:2 36:18 77:49 518:416
3 TEV R.W. Fellbach 1 6 4:2 26:28 57:65 435:471
4 TC Herrenberg 1 6 3:3 25:29 57:65 453:492
5 TC Weiss-Rot Stuttgart 1 6 2:4 20:34 48:69 436:500
6 TC Obersulm 1 6 1:5 24:30 57:67 449:501
7 TC Kirchheim/N 1 6 1:5 18:36 42:78 402:531